Performanceupdates

In Zukunft möchte ich euch quartalsweise mit einem Performanceupdate versorgen. Darin greife ich meine bereits zuvor geäußerten Ideen zur Performancemessung auf. Der Stichtag wird jeweils das Quartalsende sein und ich werde mindestens zwei Monate auf das Reporting der Start-ups warten, sprich: ein Q3 Performanceupdate sollte es nicht vor Dezember geben, da ansonsten die Datengrundlage nicht ausreichend ist.

Aktuell habe ich mein Template in drei Teile gegliedert: Eine Übersicht, einen Chart, der die Wertentwicklung der einzelnen Investments beinhaltet, sowie eine Übersicht über meine Neuinvestitionen in dem Quartal.

Die Übersicht beinhaltet die Messung des Portfoliowertes, die Angabe einer Rendite bezogen auf die geleisteten Investitionen, die Anzahl der insgesamt (teil-)finanzierten Start-ups sowie den Status der Einzelinvestments. Das Performanceupdate bezieht sich sowohl auf Start-ups, die über part. Nachrangdarlehen und stille Beteiligungen finanziert wurden, sowie Start-ups, an denen ich „echte Anteile“ halte.

Die Berechnung des Portfoliowertes erfolgt dabei wie bisher über die Multiple bei den part. Nachrangdarlehen/stillen Beteiligungen und über die neueste Pre-Money Bewertung von Aktien. Das führt zwar dazu, dass Overperformer tendenziell zu niedrig und Underperformer zu hoch bewertet werden, allerdings ist mir bislang noch nichts Besseres eingefallen. Gute Ideen werden immer gerne entgegengenommen.

Der Chart, der die Wertentwicklung der einzelnen Investments beinhaltet, folgt der Logik, dass die wenigen erfolgreichen Investments– aufgrund der Asymmetrie der Ergebnisse – einen wesentlich größeren Einfluss auf die Performance haben können, als die durchschnittliche Trefferquote (siehe auch Der Babe Ruth Effekt im Crowdinvesting).

Ich werde in Zukunft sicherlich noch weitere KPIs aufnehmen, fange aber erst mal klein an. Das Performanceupdate für Q2/16 kann ich für nächste Woche versprechen und das für Q3/16 kommt im Dezember. Solltet ihr Anmerkungen und/oder Verbesserungsvorschläge haben, freue ich mich bis dahin über eure Rückmeldungen.

Ein Kommentar

  1. akamaimai said:

    Cool – bin super gespannt drauf!

    24. November 2016
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.